Knochenarbeiten der frühen Germanen
  Ritzverzierungen
 

Farbige Ritzverzierungen

Ritzverzierungen sind häufig auf Knochenarbeiten vorzufinden. Funde sprechen dafür, dass in manchen Fällen diese Ritzmuster farblich unterlegt waren. 
Zum Schwarzfärben der Muster bediene ich mich zerstoßener Holzkohle, die ich mit Bienenwachs mische. 
Ein schönes sattes Schwarz ergibt auch Bienenwachs vermischt mit verkohltem Knochenmehl, das bei den Beinarbeiten anfällt. 





In vielen anderen Fällen muss es offen bleiben, ob die Gegenstände farblich verziert waren. Die Farbe hat möglicherweise die Jahrhunderte bzw. Jahrtausende nicht überdauert.

 
  Heute waren schon 1 Besucher (8 Hits) hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=